Übungen.

Sie können virtuell sein, aber auch praktisch.

Virtuell heißt in diesem Zusammenhang:

Ein Verhalten in einer Situation wird gedanklich durchgegangen

und die verschiedenen Varianten werden mental vorbereitet.

Auch die Übungen zur mentalen Stärkung gehören in diesen Bereich.

 

Praktisch kann beispielweise bedeuten: wir sehen uns gemeinsam diese Situation im "Echtfeld" an, überlegen, wie wirkungsvolleres Verhalten aussehen kann, welche Elemente dazu beitragen und arbeiten dann an einer Strategie zur Umsetzung. Hier werden dann die einzelnen Stränge zusammengeführt.

Das Verhalten wird dann weiterentwickelt, bis es auf die konkrete Situation, 

Sie als Menschen und auf Ihre spezielle Fragestellung paßt.

Und bis es von Ihrem Gefühl her passend ist.